Merkliste

Waren (Müritz)

Das idyllische Heilbad Waren (Müritz) liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte am Nordufer der Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands. Das Heilbad ist umgeben vom Naturparadies „Müritz Nationalpark“, einer Landschaft durchwebt von hunderten Seen, mystischen Moorlandschaften, weiten Wiesen und Weiden. Neben der unberührten Natur, sorgen vor allem die reine Luft, das gesundheitsfördernde Klima und die Warener Thermalsole für einen entspannten Kuraufenthalt.

Unser Tipp:

Buspendel mit Haustürabholung

Durchführungsgarantie

Anreise immer montags

Kurpaket inklusive

Halten Sie ein und atmen Sie mal wieder so richtig durch, in Waren (Müritz). Der ehemalige Luftkurort wurde durch den Fund der „Warener Thermalsole“ zu einem anerkannten Heilbad. Die Kombination aus Sole und wohltuendem Klima gilt als wahrer Jungbrunnen, der neben neuer Lebensqualität, besonders bei  Erkrankungen der Atmungsorgane, der Haut sowie des Bewegungs- und Stützapparates wahre Wunder wirkt. Die kostbaren Mineralien wirken entzündungshemmend, beleben die Haut und beruhigen die Atemwege. Am Rande des Müritzer Nationalparks gelegen, versprüht das Heilbad einen ganz besonderen Charme. Hoch am Himmel kreisende See- und Fischadler, rastende Kraniche, über 700 Farn- und Blütenpflanzenarten und seltene Schmetterlings und Libellenarten sorgen für zauberhafte Naturschauspiele. Ein besonderes Erlebnis verspricht eine geführte Wanderung oder ein Bootsausflug auf den miteinander verbundenen Seen. Das malerische Städtchen selbst lädt zum entspannten Bummel durch die liebevoll restaurierte Altstadt mit schmalen Gässchen, beeindruckenden Baudenkmälern und Plastiken namhafter Künstler ein. Der Stadthafen von Waren (Müritz) und die Uferpromenade versprühen eine maritime Atmosphäre. Besonders am Abend herrscht hier ein reges Treiben. Die unzähligen Kneipen und Restaurants gelten als beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen.

 

>BEHANDLUNGSMETHODEN (nähere Informationen hier)
Bei dem Kur-Angebot in Waren (Müritz) stehen vor allem Soleanwendungen im Vordergrund. Für das jodhaltige Heilwasser der Sole finden folgende Verabreichungsformen ihre Anwendung: Wannenbäder, Soletherapiebecken, Soleschwebebecken, Solegradierraum und Solevernebelung sowie ein Trinkbrunnen. In Kombination mit UV-Bestrahlungen bewirkt Sole den Effekt eines Aufenthaltes am Toten Meer – Hauterneuerung, Entspannung, Steigerung des Wohlbefindens, Stärkung des Immunsystems. Ergänzende Therapieformen sind Bäder, CO2-Spezialanwendungen, Freiburger Naturfangopackungen, Massagen, Gymnastik, Ganzkörperkältetherapie (-110°C), Kneipp treten, Elektropyhsikalische Behandlungen uvm.

 >HEILANZEIGEN

  • Allergien
  • Atemwegserkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Erkrankungen mit spastischer Muskulatur
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Neurodermitis/Psoriasis
  • Periphere Neuropathien
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen

1 Reise gefunden