Merkliste
Angebot merken

Glanzlichter Italiens über Ostern

Florenz, Elba und Rom

Nächster Termin: 17.04. - 27.04.2019 (11 Tage)

Unser Tipp

  • Papstaudienz
  • Vatikanische Museen
  • Übernachtung auf Elba

Dolce Vita in Bella Italia! Genießen Sie die Toskana, Elba und die ewige Stadt Rom - angenehmes Klima, guter Wein und italienische Küche erwarten Sie. Ein Besuch der toskanischen Hauptstadt Florenz mit der Ponte Vecchio sowie dem schiefen Turm von Pisa gehört bei dieser Reise natürlich unbedingt dazu. Aber auch die schöne Insel Elba mit den herrlichen weißen Stränden, den zahlreichen Buchten und der vielfältigen Vegetation ist absolut lohnenswert. Ein Höhepunkt der Reise wird sicher der Besuch der Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle in Rom sein. Freuen Sie sich zum Abschluss der Reise auf die Papstaudienz auf dem Petersplatz.

p.P. ab 1.298,- € 11 Tage
Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Glanzlichter Italiens über Ostern

11 Tage
ab 1.298,- €

Buchungspaket
17.04. - 27.04.2019
11 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1.298,- €
17.04. - 27.04.2019
11 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1.498,- €

1. Tag: Anreise

Abfahrt am frühen Morgen, Anreise bis nach Tirol zur Zwischenübernachtung.

2. Tag: Fahrt in die Toskana

Weiterfahrt durch Südtirol bis nach Prato. Die Stadt liegt etwa 20 km nordöstlich von Florenz.

3. Tag: Florenz

Mit dem Regionalzug geht es heute in die Kunst- und Kulturmetropole Florenz - ein Muss für alle Toskana-Reisenden. Die Fülle von Museen, Kunstwerken und Kirchen wird Sie beeindrucken. Der Dom von Florenz dominiert das Stadtbild und bildet zusammen mit dem Campanile und dem Baptisterium eines der großartigsten Kunstwerke, die es auf dieser Welt zu bewundern gibt. Die Strenge und Schönheit der Stadt, der Stolz und die Festigkeit der Florentiner verkörpern sich im Palazzo Vecchio auf einzigartige Weise. Bei einer Stadtführung werden Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Altstadt besichtigen. Anschließend bleibt Zeit, um die Schmuckgeschäfte auf dem Ponte Vecchio zu bewundern oder einen italienischen Espresso zu genießen. Rückfahrt mit dem Regionalzug nach Prato.

4. Tag: Pisa

Lassen Sie sich in Pisa von dem Charme einer alten Seerepublik faszinieren. Heutzutage ist die Stadt in gewisser Weise zweigeteilt: Zum einen Touristenzentrum, zum anderen sind fast die Hälfte der Einwohner Studenten. Während einer Stadtführung besichtigen Sie den eindrucksvollen Dom - ein Meisterwerk italienischer Baukunst -, die Taufkapelle und natürlich den weltberühmten schiefen Turm (Außenbesichtigungen). Auf dem "Platz der Wunder" erwarten Sie beeindruckende architektonische Wunder: Dom, Turm, Baptisterium und Camposanto lassen sich hier bestaunen. Anschließend führt Sie der Weg bis zur Küstenstadt Piombino. Von hier aus setzen Sie mit der Fähre nach Portoferraio auf Elba über. Nach der Ankunft Weiterfahrt zu Ihrem Hotel.

5. Tag: Elba

Elba hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich. Weltbekannt wurde sie aber erst duch Napoleon, obwohl er nur ein knappes Jahr dort verbrachte. Er ließ Infrastrukturen, Erzbergwerke und Verteidigungsanlangen bauen. Zu seiner Zeit wurde aus der verschlafenen Provinz Elba ein lebhaftes und bekanntes Zentrum von Politik und Kultur. Die drittgrößte Insel Italiens besticht zudem durch ihre landschaftliche Vielfalt. Die örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen die Schönheiten vor Ort. In Portoferraio befindet sich die ehemalige Residenz Napoleons, in ihr steht noch das prunkvolle Himmelbett des Feldherrn. In Procchio lädt eine Bucht zum Baden ein. Vielleicht erfrischen Sie sich kurz am Strand, bevor es weiter Richtung Süden nach Marina di Campo und Porto Azzurro, dem wohl bekanntesten Ort der Insel, geht.

6. Tag: Fahrt nach Rom

Nach der Fährüberfahrt zurück auf das Festland führt Sie Ihre Reise weiter in Richtung Rom. Die Stadt auf den sieben Hügeln blickt auf eine über 2.700-jährige Geschichte zurück. Hauptstadt des größten Imperiums der Antike, Hauptstadt der christlichen Welt - und heute Hauptstadt Italiens. Zu ihren Glanzzeiten Mittelpunkt des Abendlandes, erhielt die Stadt unter der Regierung ihrer Kaiser gewaltige Bauwerke, Tempel, Theater, Foren, Triumphbögen und Prachtstraßen. Zeugnisse der glanzvollen Geschichte in der Antike und Renaissance finden sich in Rom an jeder Straßenecke. Denken Sie an ein altes chinesisches Sprichwort: Besser einmal gesehen, als hundertmal davon gehört...

7. Tag: Vatikanstadt

Am Vormittag erkunden Sie bei einer Stadtführung Rom zu Fuß. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Danach geht es in die Vatikanstadt, Sitz der römisch-katholischen Kirche und Standort des Petersdoms sowie der Vatikanischen Museen. Die Vatikanischen Museen sind Roms größtes Museum, mit mehr als 300 Sälen - eine Leistungsschau der Kunst seit ihren Anfängen, dargeboten in den schon an sich überwältigenden Räumen, die große Künstler für die verschiedenen Päpste ausgestalteten. Das Spektrum der Sammlung reicht von ägyptischen Exponaten über etruskische, griechische und römische Skulpturen bis zur Kunstepoche der Renaissance und des Barocks. Höhepunkte sind zweifelsohne zwei berühmte Raumgestaltungen: die Stanzen des Raffael, der im Auftrag von Papst Nikolaus V. mehrere Räume ausmalte, sowie die Sixtinische Kapelle (1473-84) mit ihren aufwendig renovierten Fresken und Deckengemälden - Meisterwerke Michelangelos. Ein Antipasti Essen am Abend rundet den Tag ab.

8. Tag: Papstaudienz

Der heutige Tag ist der berühmten Papstaudienz gewidmet. Genießen Sie die Atmosphäre auf dem Petersplatz und lauschen Sie den Worten des Kirchen-
oberhauptes, wie er unter anderem die Namen der Besuchergruppen aus aller Welt vorliest. Die Audienz endet mit dem Segen des Papstes. Bitte beachten Sie, dass die Papstaudienz immer mittwochs stattfindet. Aufgrund der Reisetätigkeit des Papstes kann für die Durchführung der Audienz keine Garantie übernommen werden. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung bevor Sie am frühen Abend mit "Giudizio Universale" die technikreichste und emotionalste Show erleben, die die ewige Stadt seit März 2018 zu bieten hat. Eine einzigartige Bühnendarbietung mit Schauspielern, Tänzern und Akrobaten erwartet Sie in den Vatikanischen Museen. Zum Abschluss der Reise erwartet Sie abends ein leckeres gemeinsames Pizza Essen.

9. Tag: Siena

Sie verlassen am Morgen Rom in Richtung Siena. Schon im Mittelalter war die Stadt aufgrund ihrer günstigen strategischen Lage eine der mächtigsten Städte Mittelitaliens. In Siena erwartet Sie Ihr Stadtführer zu einer Besichtigung dieser bedeutenden Kunststadt. Höhepunkt ist die Piazza del Campo, der muschelförmige Platz, auf dem jedes Jahr das berühmte Pferderennen „Palio“ stattfindet. Der imposante Dom stellt eine Sehenswürdigkeit allerersten Ranges dar.

10. Tag: Südtirol

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Italien und der Toskana. Es geht zur Zwischenübernachtung nach Südtirol.

11. Tag: Heimreise

Direkte Rückfahrt bis in Ihre Heimatorte.

Ihre Hotelstandorte

Hotel Datini

Das geplegte Hotel liegt ca. 15 km von Florenz entfernt.

Alle 80 Zimmer verfügen über Badezimmer mit Fön, Sat-TV, Minibar, Safe, Klimaanlage, kostenloses Wi-Fi und Telefon. Ein elegantes Restaurant gehört ebenfalls zum Haus.

Mehr zum Hotel

Uappala Hotel Lacona

Das Hotel ist von Mittelmeer-Vegetation umgeben und zu einem der schönsten Strände der Insel Elba sind es nur ein paar Gehminuten. Die Städte Portoferraio und Porto Azzurro sind ca. 10 km entfernt.

Die 148 Zimmer sind mit Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Telefon, Safe, Minibar und Fön ausgestattet. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein REstaurant, Bar, Aufzug und ein privater Strand. Kostenloses Wi-Fi gibt es in den öffentlichen Bereichen.

Mehr zum Hotel

ATH Green Park Hotel Pamphili

Das Hotel liegt in einer herrlichen Parkanlage, nur ca. 5 km vom Vatikan entfernt.

Die 153 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Safe, Kostenfreies Wi-Fi, Sat-TV und Fön. Zu den Annehmlichkeiten des Hauses gehörten ein Restaurant, eine moderne Cocktail-Bar und 2 Terrassen.

Mehr zum Hotel
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 2 x Zwischenübernachtung in Tirol/Südtirol auf dem Hin- und Rückweg
  • 2 x Übernachtung im 4* Hotel
    Datini in Prato
  • 2 x Übernachtung im 4* Uappala Hotel Lacona auf Elba
  • 3 x Übernachtung im 4* ATH Green Park Hotel Pamphili in Rom
  • 1 x Übernachtung im Raum
    Bologna/Modena
  • 10 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Antipasti Abendessen
  • 1 x Pizza Abendessen inkl. Getränk
  • 5 x rustikale Verpflegung
  • Rundreise mit dem BE-Bus
  • Stadtführung Florenz
  • Stadtführung Pisa
  • Fährüberfahrt Piombino - Porto-
    ferraio und zurück
  • Tagesausflug Elba mit Reiseleitung
  • Stadtführung Rom
  • Eintritt und Führung Vatikanische Museen mit Sixtinischer Kapelle
  • Ticket "Giudizio Universale"
  • Einlassticket Papstaudienz
  • Stadtführung Siena
  • Reiseleiter-Erklärung per Kopfhörer
  • Mini-Reiseführer pro Zimmer

Hinweis

  • Gültiger Personalausweis erforderlich
  • Reiserücktritts- und Auslandskrankenversicherung empfohlen
  • Kurtaxe insgesamt ca. 22 € pro Person zahlbar vor Ort