Merkliste
Angebot merken

Dresden im Advent

584. Dresdner Striezelmarkt

Nächster Termin: 06.12. - 09.12.2018 (4 Tage)

Unser Tipp

  • Weihnachtsoratorium Frauenkirche
  • "Hänsel & Gretel" in der Staatsoperette Dresden
  • Zentrales Hotel

Herzlich Willkommen in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden! Schlendern Sie durch die barocke Altstadt, in der sich die Meisterwerke der Architektur nur so drängen, unternehmen Sie einen kleinen Einkaufsbummel oder besuchen Sie den Striezelmarkt. Unvergesslich wird der Besuch des Weihnachtsoratoriums in der Frauenkirche von Johannes Sebastian Bach sowie die Märchenoper "Hänsel & Gretel" in der Staatsoperette sein.

p.P. ab 478,- € 4 Tage
Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Dresden im Advent

4 Tage
ab 478,- €

Buchungspaket
06.12. - 09.12.2018
4 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
478,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Eintrittskarte Kategorie 2, gültig für beide Veranstaltungen
60,- €
Eintrittskarte Kategorie 1, gültig für beide Veranstaltungen
80,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
06.12. - 09.12.2018
4 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
538,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Eintrittskarte Kategorie 2, gültig für beide Veranstaltungen
60,- €
Eintrittskarte Kategorie 1, gültig für beide Veranstaltungen
80,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 3 x Übernachtung in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel in Dresden (z.B. Am Terrassenufer, Holiday Inn am Zwinger o.ä.)
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • Beherbergungssteuer
  • Besuch Porzellanmanufaktur Meißen
  • Stadtrundfahrt/-gang Dresden
  • 1 x Eintrittskarte Kategorie 3 für das Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche am 7.12.18
  • Besuch Seiffen
  • Besuch Spielzeugmuseum
  • 1 x Eintrittskarte Kategorie 3 für "Hänsel und Gretel" in der Staatsoperette am 8.12.18
  • Besuch Leipzig

Hinweis

  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung empfohlen
  • Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie die endgültigen Informationen zu Ihrer Unterkunft.

1.Tag: Meißen
Anreise in Richtung Osten. Unterwegs halten Sie in Meißen, das den Weltruf als „Stadt der Blauen Schwerter“ genießt. Dort besuchen Sie die Verkaufsräume der Porzellanmanufaktur. Anschließend Weiterfahrt nach Dresden. Am heutigen Abend haben wir für Sie Plätze im Sächsisch-Böhmischen Bierhaus „Altmarktkeller“ reserviert. Lassen Sie den Abend in dem historischen Kreuzgewölbekeller gemütlich ausklingen (Selbstzahler).

2.Tag: Stadtbesichtigung
Erleben Sie bei einer Stadtführung die unglaubliche Altstadt Dresdens mit all Ihren faszinierenden Sehenswürdigkeiten wie dem Zwinger, das heutige Wahrzeichen der Stadt, dem Theaterplatz mit seinem bronzenen Reiterdenkmal, dem Residenzschloss, der Kathedrale und natürlich die Frauenkirche. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Besuchen Sie den Dresdner Striezelmarkt. Er wird seit 1434 regelmäßig im Advent auf dem Altmarkt in Dresden veranstaltet. Am Abend folgt der 1. Höhepunkt der Reise in der Frauenkirche: Das Weihnachtsoratorium von Johannes Sebastian Bach, gesungen vom Kammerchor der Frauenkirche. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Konzert.

3.Tag: Seiffen
Am Vormittag fahren Sie in die Spielzeugmetropole Seiffen. Bei einem Besuch des Spielzeugmuseums, einer Schauwerkstatt oder einem der zahlreichen Holzwarenhersteller werden sicher auch bei Ihnen Erinnerungen an die Kindheit wach. Auch die spätbarocke achteckige Rundkirche ist sehenswert. Am Abend steht der 2. Höhepunkt der Reise auf dem Programm – der Besuch der Staatsoperette. Gespielt wird seit 2017 im neu renovierten Kraftwerk Mitte. Der großzügigen Zuschauerraum verfügt über 700 Plätzen und bietet eine große Bühne, ausgestattet mit einer Drehscheibe und modernster Technik. Ein einzigartiger Abend mit "Hänsel und Gretel", der Märchenoper von Adelheid Wetter mit Musik von Engelbert Humerdinck, wartet auf Sie.

Hänsel und Gretel, die Kinder eines armen Besenbinderpaares, werden von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren für das Abendessen zu sammeln. Sie verirren sich in der Dunkelheit und müssen im Dickicht übernachten. Das Sandmännchen streut ihnen Sand in die Augen und vierzehn Engel erscheinen und stellen sich schützend um die schlafenden Kinder. Am folgenden Morgen werden sie von der Knusperhexe gefangen, die sie mit allerlei Leckereien mästet und in ihrem Backofen braten will. Doch im letzten Moment gelingt es den schlauen Geschwistern, die Alte zu überlisten. Eine Schar Kinder, die in Lebkuchen verzaubert worden war, wird von Gretel mit Hilfe des Zauberstabs der Hexe zurückverwandelt. Die Eltern, die ihre Kinder fieberhaft gesucht haben, schließen sie froh in die Arme.

4. Tag: Leipzig
Nach dem Frühstück heißt es leider schon wieder Abschied nehmen von dieser einmaligen Stadt Dresden. Zum Mittag legen Sie noch eine Pause in Leipzig ein. Schon der Bahnhof ist sehenswert und Sie haben auch Zeit für eine kleine Stärkung, bevor es weitergeht in die Heimat.

Dresden